Stefan at the back of beyond - @ myblog.de



  Startseite
  Archiv
  Vorbereitung
  Extras für DU
  Gästebuch
  Abonnieren

   FOTOS
   Reisebine

http://myblog.de/back-of-beyond

Gratis bloggen bei
myblog.de





wie immer Broome und so

so ich arbeite jetzt schon seit dem 4ten Juni nicht mehr deswegen gibs als erstes meine

HIT LIST

Das erste mal wurde ich in den Hintern getretten von einem Stier als ich ein Tor zu machen wollte allerdings noch diesen einen Stier uebersehen hatte und er seine chance genutzt hat.

Das zweite hatte ich quasi gerade mein cowboy outfit, schoener Hut schoene Schuhe und um das ganze noch komplett zu machen wurde ich voll auf den oberschenkel getretten sodass ich auch noch am humpeln war was allerdings super zu dem outfit gepasst hat.

Das dritte mal wurde ich nochmal auf den oberschenkel getretten was dafuer sorgte dass ich mein bein wieder richtig bewegen konnte.

Das vierte mal wurde ich auf schien bein getretten, und zwar war da eine Kuh in einem schmahlen gang und wollte nicht weiter, ich bin dann quasi fast auf ihrem ruecken geritten bin dann rueckwaerts runter gesprungen wobei sie ausgetretten hat und mich erwischt hat, aber danach ist sie dann auch ganz brav weiter gegangen.

 

Das fuenfte mal hat mich ein "heavy Bull" mit seinem Kopf in den Ruecken geboxt, zum glueck hatte er keine Hoerner. Also folgendes, ich habe gerade die ersten paar Bull auf die waage gescheucht mach das tor zu, dreh mich aber nicht wieder nach den anderen Bullen um, also kommt dieser eine Bulle langsam auf mich zu (schoenes Tier so braun schwarz sehr gross und kraeftig) und dann sieht das ganze ungefaehr so auf der Bull steht hinter mir macht die vorderen beine einbisschen weiter auseinander den kopf haelt er fast ueber den boden schnaubt einmal so richtig sodass sich der staub auf dem boden bewegt und zieht den kopf hoch.....das habe ich dann gemerkt in meinem Ruecken was auch dafuer sorgte, dass ich keine sekunde spaeter oben auf dem zaun sass, aber als richtiger cowboy tut sowas nicht weh und man hat auch keine richtige verletzung.

 Hab meine arbeit also ueberlebt, haenge jetzt erstmal wieder rum und versuche mein auto zu verkaufen.

 

Zum Abschied bin ich mit meinen kollegen am Abend zu dem "wet t- shirt contest" gegangen, das event in Broome, was auch dafuer sorgt, das die huette ueberfuellt ist und man von dem contest selbst ehr nix mit bekommt weil einfach zuviele Typen vor der buehne stehen und ich irgendwo an der bar sodass ich gerade erkennen konnte das ein paar personen auf der buehne waren.

so und zur zeit wohne ich wieder in der "12 mile" (in dem Haus in dem ich vorher schon mal gewohnt hatte oder immer wieder wohne) nur dass jetzt auch noch die familie da ist und die kids es irgendwie auch oft schaffen die restlichen "12 mile" kids einzuladen sodass ich ca. 8 kids zum spielen habe um einbisschen zeit tot zu schlagen. Irgendwie haben die kids dass dann auch geschafft mich mit zum "rummel" zu nehmen. Hatte gedacht das wird stunden dauern also aehnlich wie "freimarkt". Nur war hier in Broome gerade mal ein Karussel drei Buden mit schiessen baelle werfen und eine huepfburg. Es gab nichmal was richtiges zu essen nur so komische zuckerwatte importiert aus china. Was die aktion auf eine halbe stunde beschraenkt hat. Morgen dagegen bin ich auf einen 40ten geburtstag eingeladen zum lunch bzw bbq ich glaube da komm ich nicht wieder nach einer halben stunde weg.

 Ach ja und dabei versuche ich auch noch broome zu verlassen was sich mal wieder etwas schwierig gestaltet.

13.6.09 10:53
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung